Hallo Ihr Lieben, Admin

Alle Einträge   neuer Eintrag  



Datum: 03.03.2009
von: Roland
Email 
Eintrag: 49
Hier die Presseresonanz zu den beiden Veranstaltungen am 27. und 28.02.2009 in Iserlohn:

Iserlohn. Bunt, trashig und laut - Marcos Schlüter alias René Gligée hat bei seinen ausverkauften Vorstellungen am vergangenen Freitag und Samstag alles gegeben.

Im Rahmen der Kulturreihe der Schwul-Lesbischen Initiative Märkischer Kreis trat der Wahlkölner zusammen mit Christian König und Michael Mühl im Fanny-van-Hees-Saal der Volkshochschule im Stadtbahnhof auf. „De Beautycase - Ein Koffer voller Wahnsinn” heißt das neue Programm, in dem Schlüter seine Wandlungsfähigkeit gekonnt ausspielt.

Die Handlung des Stücks ist dabei eher nebensächlich, liegt doch der Fokus auf den schrillen Charakteren. Ob in seiner Paraderolle als tuntiger René Gligée, der mit seinem Ausruf „Hömma, Hölle!” beim Publikum bereits bestens bekannt war, oder als stöckelnde Theaterbesitzerin Brigitte de Beauvoir - Marcos Schlüter weiß, wie er einer Figur trotz aller Überspitzung liebenswerte Züge verleihen kann. Mit seiner Mimik bringt er zwischenzeitlich auch seine Schauspielkollegen aus dem Konzept, so dass die Darsteller minutenlang um Fassung ringen müssen. Sehr zur Freude der Zuschauerinnen und Zuschauer, die sich die Tränen immer wieder aus den Augen wischen müssen und sich vor Lachen die Bäuche halten. Herrlich auch Christian Schlüter als hysterischer Hermann oder hektische Choreographin Stina Bausch, die mit ihren Bodenturneinlagen vollen Körpereinsatz beweist. Michael Mühl spielt die Rolle des Detlef, der sich erst am Ende des Stücks outet, mit klimpernden Wimpern und einem zarten Lächeln und bildet so einen angenehmen Ruhepol im hektischen Treiben auf der Bühne.

Einen besonderen Hinweis verdienen zudem die bunten Kostüme, die von Hazy Hartlieb, der unter anderem auch Hella von Sinnen ausstattet, angefertigt wurden.

„Mit SLIMK-Kultur möchten wir für Toleranz und Akzeptanz gegenüber gleichgeschlechtlichen Lebensweisen werben”, erklärt Oliver Hanitz, der für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig ist, vor dem Beginn der Aufführung. „Zu unseren Veranstaltungen kommt ein bunt gemischtes Publikum, wir haben nur positive Erfahrungen gemacht.” Die Kulturreihe des Vereins findet seit acht Jahren jeweils am ersten Wochenende nach Karneval statt. Marcos Schlüter war bereits einige Male zu Gast und wird auch in Zukunft wieder in der Waldstadt auftreten: „Ihr seid wirklich ein tolles Publikum, wir kommen wieder!”
Datum: 02.03.2009
von: Claudia+Anja
 
Eintrag: 48
vielen Dank für die geile Vorstellung am 27.02.in Iserlohn...die meißten haben Dich und Deine Crew ja am 30.und 31.2.09 gesehen...auch gut...nachdem wir erst ein bißchen eingesperrt wurden und die Massen daraufhin panikartig aus dem Seiteneingang geflüchtet sind hatten wir noch das Vergnügen mit dir eine draußen zu rauchen...mit MANUEL (und natürlich dem Hausmeister).Werden Dich beizeiten mal in Köln im "Mittelblond" besuchen.Bis dahin,eine schöne Zeit
Datum: 02.03.2009
von: Issy
 
Eintrag: 47
Wir sind extra aus Porta Westfalica angereist. Die Vorstellung am 01.03 in Iserlohn war der Knaller. Wir werden jetzt jedes Jahr dabei sein.
Gruß Issy
Datum: 01.03.2009
von: berlin
Email Homepage
Eintrag: 46
Gut!
Datum: 01.03.2009
von: Jutta und Wanda
 
Eintrag: 45
Seit 4 Jahren ist für uns der 1.Samstag nach Karneval fest gebucht für René bei SLIMK! De Beautycase war umwerfernd, schrill, zum Lachen und Schreien, sehr gefühlvoll und schööööön. Danke für den wunderbaren Abend. Lachen tut so gut! Weiter so :-* (beste, dicke Freundinnen?!)
Datum: 01.03.2009
von: Roland
Email 
Eintrag: 44
Danke Marcos, Christian und Michael (und Crew) für zwei tolle Auftritte in Iserlohn!

Bilder ab sofort online unter www.slimk.de in der Galerie.
Datum: 01.03.2009
von: Arsenio
Email Homepage
Eintrag: 43
You guys are TOTALLY amazing.Thank you for your beautiful music.
I am from Lebanon and learning to read in English, tell me right I wrote the following sentence: "Com jumpstart your metabolism how to lose weight by changing the way you breathe pam grout books."

Regards :D Arsenio.
Datum: 13.02.2009
von: Krystal
Email Homepage
Eintrag: 42
Hi guys. The best of us must sometimes eat our words.
I am from Maldives and , too, and now am writing in English, tell me right I wrote the following sentence: "Oh my god he drew kenny! I can get a tourtrial on how to draw kenny out of south park if so."

With love :D, Krystal.
Datum: 05.02.2009
von: Axel
Email 
Eintrag: 41
Hallo Ihr Lieben...

Ich war am 31.01. mit zwei Freunden in Eurer Vorstellung und uns hat es saumässig gut gefallen. Eine sehr witzige, lustige und vor allem kurzweilige Show...

Aber bitte, bitte, bitte drückt nicht so oft auf diese Klospray... *lach*

Übrigens René, ich saß in der ersten Reihe (von Euch aus gesehen links vom Mittelgang). Weißt Du mittlerweile woher Du mich kennst??

"... irgend woher kenne ich Sie..."

---> Denk mal scharf nach und lass Deine Gedanken auch mal in Richtung Rosa Funken schweifen... ;))))

Viele Grüße,
Axel.
Datum: 01.02.2009
von: HARRY
Email 
Eintrag: 40
Hallo Markus!

(hier schreibt DIR der reale Harry, "der den Wagen holen musste", von der ersten Reihe )!

Die Vorstellung am 31-01 war super toll, mir sind die Tränen gelaufen vor Freude...

Du verbreitest einfach wahnsinnig viel Freude, dass man regelrecht süchtig nach deinem Frohsinn werden kann.

Ich freu mich auf ein baldiges wiedersehen mit Dir.

Vielen Dank für den kurzweiligen Abend mit Dir und deinen Kollegen - bis bald .
 

Einträge: 579 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58